Andrea Walsh: Mouvements Modernes, Paris vom 4. bis 19.12.2015

Die exquisiten Arbeiten der schottischen Künstlerin Andrea Walsh wurden zuerst im März 2015, auch von der Galerie Mouvements Modernes , in Frankreich gezeigt. Ihr Talent erkannten Sammler und Connaiseure sofort – Grund dafür die Künstlerin erneut zu dem Aussstellungsprojekt “ La Galerie Imaginaire“ in den Räumen des Kaufhauses Le Bon Marché einzuladen. Zu dieser Ausstellung schuf Andrea Walsh erstmalig und exklusiv für Mouvements Modernes eine Edition von 8 Objekten.

Sie sind aus Knochenporzellan und Glas die sie, in einer geschickten Balance des Kontrastes dieser beiden Materialien, verbindet und einander gegenüber stellt. Ihr gelingen sensible Kompositionen, in der die verwandten und symbolischen Qualitäten von Porzellan und Glas, Klarheit, Reinheit und Transluzens, sich begegnen. Es entstanden kleine Objekte von skulpturaler Qualität und faszinierender Ästhetik.

Aktuell konzentriert sich Andrea Walsh, die an der Staffordshire University und  am Edinburgh College of Art graduierte und unter anderem ein Praktikum  bei Wedgewood machte, ganz auf die Erkundung und Interpretation von Dosenobjekten. Ihre Idee ist, in jedem Ding die Geschichte zu finden, seine Kostbarkeit und Fragilität in eine taktile und sensible Beziehung zu setzen. Auf jeden Fall gelingt es ihr, diesen delikaten Preziosen eine  geradezu emotionale Wirkung zu verleihen – schon beim Anblick der vage geometrischen Formen, die formal durchaus an  Kiesel erinnern ohne wirklich so auszusehen. Alles daran ist „in between“ – zart, hart, soft, kantig, opak, transparent – eine wahre Delikatesse!

Die irische Keramikerin Sara Flynn stellt gleichzeitig minimalstischen, verformten Porzellanformen aus, die in ihrer eleganten Schlichtheit gut zu Andrea Walch’s Kleinoden passen.

Galerie Mouvenemts Modernes, 16 Rue Guenegaud, Paris 6

http://www.mouvementsmodernes.com

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 21.44.45
Andrea Walsh, Sammlung kleiner Dosen, Knochenporzellan mit 22 Karat Gold , aussen und innen, und klarem Glas, 2014 Unikat – Foto Shannon Toft
Advertisements